Tipps, um dein T-Shirt zu falten

5 Super-Techniken, um T-Shirts fix zusammenzulegen

Im Internet kursieren eine Vielzahl an Videos, wie ein T-Shirt am besten, schnellsten und schönsten zusammengelegt wird. Das kannst du auch! Mit etwas Übung benötigst Du dafür maximal drei Sekunden. Warum die meisten Leute dennoch die herkömmliche, aufwändige Methode wählen, liegt am Gewöhnungseffekt, an zu wenig Platz oder am falschen Untergrund. Wir von Bandyshirt haben die witzigsten und genialsten Faltmethoden für unbedruckte und bedruckte T-Shirts herausgesucht! Gerollt, gefaltet oder geworfen – such Dir Deine Lieblingsmethode aus. Auf geht’s! Hier ist garantiert die richtige Methode für Dich dabei!

  • T-Shirt Origami und Pappfalter?

Am interessantesten und einprägsamsten zeigt und erklärt uns Ralph aus der Sendung mit der Maus, wie ein T-Shirt herkömmlich, im Turbo-Gang oder sogar ganz ohne Hände gefaltet werden kann. Das ist kinderleicht und kann jeder nachmachen. Für die handfreie Faltmethode benötigst Du jedoch eine vorbereitete Pappe und die Klamotte sollte gebügelt oder wenigstens knitterfrei sein.

 

  • Die Luftnummer: Verblüffend einfach, schnell und genial

Wie ein T-Shirt einfach in der Luft zusammengeworfen wird, zeigt dieser junge Mann auf einem T-Shirt-Basar in Bulgarien. Kaum zu glauben, aber das Teil ist in Windeseile handlich gefaltet und fertig zum Verstauen. Diese Methode eignet sich am besten für Leute, die keinen Tisch besitzen oder die ihr T-Shirt vom Trockner direkt in den Schrank packen wollen.

 

  •  Die Roll-Variante: So praktisch machen es die Amerikaner

Diese Militär-Methode ist für Armee-Tornister oder für IKEA-Kommoden perfekt. Auf Reisen bekommst Du mit der Roll-Technik mehr Kleidungsstücke in den Koffer als mit jeder anderen – es verrutscht und knittert nichts! Das Shirt wird nicht gefaltet, sondern gerollt und anschließend wie ein Strumpf umgestülpt. Einziger Nachteil: Du kannst Dein T-Shirt nicht nach Motiven, sondern nur nach der Farbe auswählen.

 

  •  Die Einhand-Variante: Kann wirklich jeder!

Mit nur einer Hand ein T-Shirt falten, ist genau die richtige Methode für Faule. Du benötigst dazu ein gewaschenes, ungebügeltes T-Shirt, einen Tisch (respektive Stuhl, Boden oder Toilettendeckel) und keine Lust. Wenn Du alles richtig machst, dann bekommt Dein Shirt diesen angesagten Knüll- und Knitterlook, der allen Leuten im Bekannten- und Verwandtenkreis zeigt: Diese Person benötigt dringend einen Partner!

Bist Du fündig geworden? Wenn Dir noch mehr tolle Tricks einfallen, wie Du Dein Lieblings-Shirt oder Trikot von Bandyshirt schnell und platzsparend zusammenlegen kannst, dann lass uns an Deinem Wissen teilhaben!
Ganz zum Schluss erhältst Du noch einen Gratis-Tipp: Wenn Du keinen Kleiderschrank, sondern die Schubladen einer Kommode für Deine Kleidung nutzt, dann staple Deine Shirts senkrecht hinein! So bringst Du doppelt so viele T-Shirts unter und musst nicht wühlen. Klappt auch mit Tank-Tops, Pullovern und Hemden… 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.