Funkelnde Pailletten sind diesen Sommer voll im Trend!

Funkelnde Pailletten sind Trend im Sommer 2014

Pailletten begleiten Dich durch den Sommer 2014. Die glitzernden und funkelnden Elemente werden vom Partylook zum Alltagsoutfit. Einen wahren Hype erlebte der Look, als Paris Hilton mit einem goldenen Pailletten-Kleid vor die Kameras trat und genau diesen Look später auch in ihre Kollektion aufnahm. Dezente Glitzerpartien oder ein auffälliger Allover-Glitter-Look – beides darf gern auch außerhalb des wilden Partylebens getragen werden.

Nicht nur Elstern haben Freude an funkelnden Gegenständen

Meist klein und einzeln recht unscheinbar bestehen Pailletten aus Metall oder beschichtetem Kunststoff. Die glatte Oberfläche reflektiert das Licht, beinahe wie ein kleiner Spiegel. Je nach Lichteinfall und Bewegung verändern sich die Reflexionen. Was glitzert, fasziniert einfach. So geht es nicht nur Elstern, die funkelnde Schätze in ihrer Nester schleppen und sich von den leuchtenden Effekten begeistern lassen. Auch wir Menschen haben eine unverkennbare Vorliebe für alles, was im Licht chargiert. Davon zeugt die besondere Beliebtheit von Gold- und Silberschmuck. Das Metall funkelt eben einfach so schön. Gold hat dabei einen angenehm warmen Ton, erinnert ein wenig an das Leuchten der Sonne. Sogar ein leichter Orangeton kann bei Rotgold entstehen. Silber ist etwas kühler, spiegelt aber dafür umso mehr.

Pailletten – vom auffälligen Partylook zum Alltagsstyle

Kein Wunder also, dass auch die meisten Pailletten entweder in Gold oder Silber eingefärbt sind. Oftmals werden die dünnen Plättchen aus Kunststoff gefertigt. Dieser ist sehr leicht und lässt sich daher gut verarbeiten; die Kleidung wird nicht beschwert. Für das angenehme Glitzern sorgt eine dünne Schicht aus goldenem oder silberfarbenem Material. Damit werden die Plättchen bedampft und erhalten daher ihren einzigartigen Schimmer.

Gerade weil sie auffallen, waren die Plättchen vor allem in der Partymode zu finden. Ein schickes Kleid mit Pailletten wartete im Schrank auf seinen Auftritt bei Ausflügen in die Clubszene oder einen Besuch in einer angesagten Bar. Im Sommer 2014 rufen uns die Designer aber dazu auf, sogar im Alltag mehr Mut zu glitzernder Kleidung zu zeigen. Das schimmernde Top oder das auffällige Shirt sollen also ruhig bei Licht ausgeführt werden – schließlich glitzern sie da am besten.

T-Shirts einfach selbst gestalten!

Glitzernde Shirts selbst gestalten

Nun kommen die kreativen Ideen der Designer ins Spiel. Die kleinen Schätze können als einzelne Highlights in ein Kleidungsstück integriert werden. Weil man vom schönen Funkeln aber eigentlich nie genug haben kann, werden die Plättchen häufig allover eingesetzt. Ein komplettes Shirt, ein Top oder zumindest ein Bereich des Kleidungsstücks – wie beispielsweise ein waagerechter Streifen – wird komplett mit den Pailletten gefüllt. Dazwischen kann Platz gelassen werden, damit auch der Grundstoff noch hindurchblitzen kann. Toll sind Kombinationen mit elastischen Materialien. Denn die Pailletten selbst sind nicht dehnbar, sie gehen bei Bewegungen nicht mit. Werden Sie aber auf elastischen Stoff gesetzt, dann passt sich der funkelnde Bereich Deinem Körper an.

Damit der Style nicht überladen wirkt, kombinierst Du den glitzernden Sommertrend mit einem schlichten Piece, etwa einem einfachen, weißen Blazer oder Basic-Stiefeletten. Damit kannst Du die Wirkung etwas abschwächen. Vielleicht hast Du nun Lust bekommen, Dir ein schillerndes Outfit zu kreieren? Kein Problem, bei Bandyshirt warten glitzernde Gestaltungsideen auf Dich. Ob Du Du Dich für einen richtig auffälligen Look entscheidest – so wie Paris Hilton mit dem berühmten Paillettenkleid – oder für nur einzelne Akzente – der Sommer kommt und mit den funkelnden Highlights bist Du der Hingucker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.