Textildruck bei Kleinauflagen

Siebdruck bei Kleinauflagen

Häufig beschreiben uns Kunden am Telefon oder in Ihrer Druckanfrage per eMail, dass Sie gerne ein Angebot für einen Siebdruck haben möchten.  So auch in diesem Fall:

… Wir möchten T-Shirts bedrucken. Unser Motiv hat 8 Farben, es sollen grüne T-Shirts sein, und das Logo soll ca. 25 cm breit auf die Vorderseite der Shirts! Ach ja, wir benötigen 10 Stück, natürlich in verschiedenen Größen …

Im Anhang lag das Logo für uns zur Vorschau bereit. Darum bitten wir unsere Kunden bei jeder Anfrage, da wir gerne sicherstellen dass das angebotene T-Shirt Druck Verfahren auch das Richtige ist.
Aus gutem Grund wie sich in diesem Fall wieder raus stellte. Der Kunde hat ein farbiges Textil gewählt, was im Siebdruck generell bedeutet, es muss ein Untergrund weiß gedruckt werden. Somit wird eine zusätzliche 9 Farbe unter die eigentlichen Motivfarben gedruckt. Diese dient nur der Farbbrillianz und ist später nicht sichtbar.
Dies bedeutet: Das Motiv wird in seine 9 Farben zerlegt, pro Farbe wird ein sogenannter Film erstellt, und ein Sieb belichtet. Später sind die fertigen Siebe in dem Siebdruck-Karussell nacheinander angeordnet und mit der jeweiligen Druckfarbe versehen. Das T-Shirt wandert unter den Sieben durch, holt sich Stück für Stück die einzelnen Farben ab und am Ende ist das Motiv komplett und das Shirt geht in den Trockenkanal.
Klingt einfach, ist aber recht aufwendig. Gerade in der Druckvorstufe, wo das Motiv in seine Farben zerlegt wird und die entsprechenden Siebe entstehen liegt der Knackpunkt. Die hierbei entstehenden Drucknebenkosten von ca 50,00 € pro fertiges Sieb lassen Kleinauflagen schnell sehr teuer werden.

Rechenbeispiel: 50,00 € x 9 Farben =  450,00 € Drucknebenkosten

Zusätzlich würden noch Kosten für den einzelnen Druck und das Textil anfallen…alles in allem unrentabel teuer. Der Siebdruck lohnt sich letztlich nur bei höheren Stückzahlen und überschaubarer Farbanzahl im Motiv. Dieses Druckverfahren ist geschaffen für Großauflagen die auch in die Tausende gehen können. Dann relativieren sich die Drucknebenkosten und der Einzelpreis wird auch attraktiv für Werbeaktionen.
Aus diesem Grund bieten wir in solchen Fällen dem Kunden den Digitalen Direktdruck an. Mit der Kornit können wir unbegrenzt viele Farben und Schattierungen im Motiv drucken, ohne das Grundkosten entstehen! Einige Mitbewerber verlangen auch hier Einrichtungsgebühren, was jedoch völlig unbegründet ist, da die Druckdaten direkt auf das Textil gedruckt werden. Wir haben uns dafür entschieden dies auch so fair an unsere Kunden weiterzugeben. In unserem Shirt-Designer kostet ein fertiges Premium T-Shirt inkl. Ihrem Motivupload 16,90 € bei einem einzelnen T-Shirt. Größere Auflagen bekommen sogar noch Rabatte.

Somit ist der Direktdruck oftmals die Lösung um ein Druckvorhaben aufgrund geringer Stückzahl nicht abzulehnen. Die letztendliche Qualität und Habtik der T-Shirts sind vergleichbar mit einem Siebdruck und bieten lange Freude an Ihrem T-Shirt.

 

Übrigens: Der Kunde hat am Ende 10 coole grüne T-Shirts mit einem schicken Direktdruck bestellt & bekommen. Und er war zufrieden! 🙂

Einfach T-Shirts selbst gestalten!   www.bandyshirt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.