Großaufträge bei Bandyshirt

Textildruck – Großaufträge sind Teamwork!

Egal ob für Firmen, Abschlussklassen oder zu Werbezwecken: Großaufträge mit mehreren 100 oder gar 1.000 Teilen sind für uns trotz aller Routine immer etwas Besonderes. Wie wir es trotzdem schaffen, nicht den Überblick zu verlieren und Ihnen die Ware pünktlich zu liefern, erkläre ich heute:

Die frisch geplotteten Flexbögen stapeln sich auf meinem Arbeitstisch zum Entgittern. Ich versuche dem Andrang schnell nachzukommen. Doch immer wenn ich eine Folie abziehe, ist das selbe Motiv darunter.
Ganz klar: Wir haben mal wieder einen Großauftrag bekommen. 🙂
Natürlich dürfen daneben die vielen „kleinen“ Aufträge nicht vergessen werden. Damit dass auch wirklich nicht passiert, versucht jeder Mitarbeiter neben seiner täglichen Routine immer  wieder dem Großauftrags-Team mitzuhelfen. Klar, dass an solchen Tagen viel mehr Leute zum T-Shirt Druckdienst eingeteilt sind.
Komplizierter wird es, wenn die ersten Arbeiten getan sind. Jetzt muss man besonders aufpassen: Welche Textildruck-Techniken werden bei diesem Auftrag kombiniert? Sind alle Vorder- und Rückseiten gleich? Gibt es individuelle Namen? Besonders an der Transfer-Presse ist Aufmerksamkeit wichtig. Sie glauben ja garnicht wieviele Individualitäten ein kompletter Auftrag aufweisen kann. Hier ist gute Teamarbeit und ständige Kommunikation gefordert, um auch immer zu wissen, was an den anderen Stationen gerade passiert.
Stück für Stück holen sich die unbedruckten Shirts die Motive ab… aus Bergen von T-Shirt „Rohlingen“ werden widerum Berge von kunterbunt bedruckten Kundenshirts…die sicher schon heiß erwartet werden.

Am Ende der Produktion werden alle T-Shirts natürlich noch einmal kontrolliert, bevor sie in Zehnerpacks und nach Größen sortiert in unsere Kartons verstaut werden. Auch wenn diese Zeit während der Großaufträge vielleicht etwas anstrengender war als an anderen Tagen, stehen alle Beteiligten anschließend zufrieden vor den vollen Paletten die sich auf den Weg zum Kunden machen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.