Weihnachtsgruss von Bandyshirt

Weihnachtsgruss von Bandyshirt!

Leute, ich bin echt baff!
Da flattert mir heute ein Päckchen ins Haus, und ich frage mich: Hast du irgendwas bestellt, Paul, wovon du nichts mehr weißt? Ok, denke ich mir, nimm erstmal an, dann werden wir schon sehen. Absender: BANDYSHIRT!? …Nee, Leute, diesmal habe ich wirklich nichts bei Euch bestellt. Kein Fußballtrikot für meinen Sohn, Kegelclub-T-Shirts für meine Frau, kein glitzerndes Strass-Outfit für meine Tochter – und vor allem keine Arbeitskleidung für meine Firma! Hmmm!?
So wie ich die Jungs und Mädels bei BANDYSHIRT mittlerweile kenne, schicken die mir einen Osterhasen zu Weihnachten. 😉 Also, ich setze mich ruhig in meinen Sessel, falte meine Zeitung zusammen und lege sie beiseite. Ich schenke mir ein Glas Rotwein ein – immer, wenn ich mit BANDYSHIRT zu tun habe, wird das zum abendlichen Ritus – und öffne vorsichtig das Päckchen.

Innendrin eine edle schwarze Schachtel, darauf ein Briefumschlag….eine Weihnachtskarte mit Weihnachtsgruss!

„Lieber Paul! Wir – das Team von BANDYSHIRT – möchten uns herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken und wünschen Dir schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Als kleine Anerkennung für die Aufträge, die Du uns beschafft hast und mit denen wir unsere Kompetenz in allen Belangen der Textilveredelung beweisen konnten, möchten wir Dir das beiliegende Präsent überreichen. Wir hoffen, Du hast Spaß an unserem Weihnachtsgruss und wirst es bei möglichst vielen Gelegenheiten tragen. Das BANDYSHIRT-Team“

Es folgen die Unterschriften aller Mitarbeiter!
Wow! Die haben an mich gedacht! 🙂 Und ich habe manchmal geglaubt, ich gehe ihnen auf die Nerven mit all meinen Fragen und meiner Wissbegierde. Ok. Jetzt die schwarze Schachtel. Leute, ich halte sie echt mindestens eine halbe Ewigkeit in der Hand, nippe nochmal an meinem Wein und frage mich: WAS ist da drin? …keine Idee. Ok, ok. Ich mache ja schon auf.
Nee… Leute, das ist echt unglaublich. Wow! Ich bin hin und weg. Das ist großartig, das ist fantastisch, das ist, das ist … Hey, Leute, wisst Ihr was? Das kann ich Euch nicht erzählen, ok? Ich möchte nicht, dass Ihr vor Neid blass werdet oder so. Oder in Ohnmacht fallt. Ok? Glaubt mir einfach, dass es unglaublich und fantastisch ist!
„Also, nee, Paul“, sagt die liebste und schönste Kegelclub-Vizepräsidentin der Welt, die gerade hereingekommen ist und aufreizend und provozierend im Türrahmen steht, „damit kommst du nicht durch! Deine Fans wollen wissen, was Sache ist. Und den Leuten von BANDYSHIRT bist Du’s auch schuldig. Also, schreib’!“ „Aber Schatz, guck’ Dir das an! Das kann man doch nicht beschreiben.“ „Du kannst das! Mach’!“
Ok, Leute, ich versuche es:
In der schwarzen Schachtel mit dem Weihnachtsgruss liegt ein schwarzes T-Shirt. Und da ist ALLES drauf, was man überhaupt auf ein T-Shirt bringen kann. Der Schriftzug „We love Paul Schirmer“ in Strass. Das Logo meines Lieblingsfußballvereins in edler Stickerei. „Merry Christmas“ und „Happy New Year“ in Digital- und in Flockdruck. Und und und … also wirklich, Spitze! Mir kommen fast die Tränen…

Nein, Blödsinn. Ich greife zum Telefonhörer und wähle die Nummer von BANDYSHIRT. Natürlich ist um diese Zeit keiner mehr im Büro, aber das ist auch gut so… Mit tief gelegter und verstellter Stimme spreche ich meinem Freund auf den Anrufbeantworter und bestelle 200 raumfahrttaugliche T-Shirts für die erste bemannte Marsmission. Mal schauen, ob BANDYSHIRT auch das hinkriegt. 😉

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern & Freunden des T-Shirt-Drucks da draußen, ein besinnliches Weihnachtsfest.
Ihr Paul Schirmer

Kommentare 1

  1. Herrliche Story, die mir mitten im stressigen Alltag ein erfreutes Lächeln aufs Gesicht zaubert.
    Kundenbetreuung und einige gute Zusammenarbeit ist immer wichtig, aber wenn es so herzlich ist, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.